Donnerstag, 26. Mai 2016

Die 3 besten M.A.C Foundations richtig miteinander kombinieren | [Review + Anwendungs-Tipps]

 Manchmal kann man aus einem wirklich guten Produkte sogar noch etwas mehr herausholen. Wie? Indem man es mit einem anderen wirklich guten Produkt kombiniert. Ist des denn nicht so: Wir suchen die perfekte Foundation, die am besten so gut deckt, wie eine Betonschicht, sich gut verblendenlässt, als wäre es bloss Öl und die die Haut so natürlich aussehen lässt, als hätte man sich nichts ins Gesicht geklatscht. Ausserdem sind unsere Wünsche / Ansprüche auch noch Tagesform abhängig: Ist heute eine Pickel-Armee aufmarschiert? Ist es heute so heiss, dass mir das Gesicht über die Kleider fliessen könnte? Mag ich es heute doch etwas leichter, weil ich auf dem "Ich-bin-eine-natürliche-Schönheit"-Trip bin? Mit anderen Worten, wie will EIN Produkt diesen Wunsch-Schwankungen gerecht werden ?

 Deshalb handhabe ich meine Haut-Nachbildung so: ich habe 3 sehr gute Foundations von M.A.C, die jeweils eine, mir wichtige Eigenschaft vorweisen. Je nach Wunsch kombiniere ich sie und voilà: die perfekt Foundation. Vorweg: ich greife in 99% aller Fälle zu M.A.C und das hat einen guten Grund: sie führen meinen extrem blassen Hautton: NC15. Zur Info: ich habe Mischhaut und neige zu einer öligen T-Zone. 

Auf jeden Fall möchte ich euch heute einen kleinen Einblick in meine Routine geben, in dem ich euch die Produkte vorstelle und erkläre, wie ich sie miteinander kombiniere. Zudem benutze ich zwei von dreien bereits seit mehreren Jahren, und habe mir erst kürzlich zwei neue Back-ups besorgt (welche ihr jetzt auf dem Foto seht). Ich habe sie also über längere Zeit hinweg getestet: All-Time Favourites so zu sagen!




Pro Longwear Nourishing Waterproof Foundation (NC 15 & NC 20) - wasserfest
 Diese Foundation fällt farbtechnisch etwas heller aus, das heisst, wenn ich normalerweise eine NC 15 bin (das C in NC steht für den Gelbstich, ein W würde für einen Rosastich stehen), brauche ich eine NC20. Da ich mir ausversehen trotzdem eine NC15 gekauft habe, habe ich einen Weg gefunden, auch diese helle Nuance für mich in meine Routine einzubauen. Und zwar benutze ich sie für meinen ersten Foundation-Schritt auf die folgende Art und Weise: ich trage das deckende Produkt unter meinen Augen als eine Art highlightenden Concealer auf und arbeite es, in die Haut ein. Auch auf mein Kinn, meinen Nasenrücken und auf die Stirn gebe ich ein wenig davon. Und keine Sorge, an diesem Punkt sieht man so dermassen spooky aus, dass man einen Schrei unterdrücken muss. Aber es wird besser, nämlich im nächsten Schritt...


Mineralize Moisture SPF 15 (NC15) - sehr natürlich
Sehr dünnflüssig und wortwörtlich "Haut aus einer Flasche". Zudem mit Abstand meine liebste Foundation und wirklich was für jeden Tag. Wer Wert auf ein extrem natürliches Finish mit einem umwerfenden Glow legt, wird dieses Produkt über alle Massen lieben. Sie lässt sich ausserdem perfekt verblenden und wer darunter einen Flüssig-Highlighter aufträgt, kann sicher gehen, dass der Glow auf ein nächstes Level gehoben wird. Ich trage sie  aufs gesamte Gesicht auf, also auch über die Stellen, die ich zuvor mit der wasserfesten Foundation gehighlighted habe.
Und falls es dann an gewissen Stellen, doch mal etwas deckender sein darf, kombiniere ich sie mit dem Studio Fix Fluid...

Studio Fix Fluid SPF 15 (NC15) - deckend
 Eher trocken und sehr, sehr, sehr gut deckend. Ich wage fast schon den Ausdruck Malerfarbe in den Mund zu nehmen. Leider kann ich die Foundation nicht alleine für sich tragen, da sie für meinen Geschmack zu matt und dick ist. Deshalb nutze ich sie als Ergänzung zur Mineralize Moisture SPF 15 Foundation. Das heisst: auf die erste Schicht Minerlize Moisture gebe ich auf jene Stellen, an denen ich mehr Deckkraft brauche (um die Nase herum) ein wenig Studio Fix Fluid und arbeite es in die Haut ein. Vorzugsweise mit einem Make-up Schwamm, den ich vorher mit ein wenig Fix+ vom M.A.C eingsprüht habe. So wirkt alles viel natürlicher.


Zusammenfassend sieht meine Zauberformel für die perfekte Foundation wie folgt aus:

Sparsam etwas Pro Longwear Nourishing Waterproof Foundation als Highlighter, darüber den Mineralize Moisture SPF 15 als All-Over Foundation auftragen und an den Stellen, die etwas mehr Abedeckung benötigen, trage ich das Studio Fix Fluid SPF 15 auf.

Und je nach Anlass, kann man die Dosierung der einzelnen Schritte anpassen - das ist das Beste daran!


SHARE:

Kommentare

  1. Du weisch wies lauft!!! genau die 3 sind au mini Favorite <3
    bis ganz bald und wunderschöni ferie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha Lena :D <3 So guuuuet! Danke, dir viel viel Erfolg bim Lerne mini Lieb!

      Löschen
  2. Ich verwende zwar keine Foundation, aber dennoch ein spannender Beitrag :) Ich finde es klasse, dass man sich auf diese Weise die perfekte Foundation mischen kann.

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Natalie

    Das mit dem Kombinieren der Foundation ist eine unglaublich gute Idee - danke für diese Inspiration!

    Liebe Grüsse
    Isabel

    www.isacosmetics.ch

    AntwortenLöschen
  4. Wow!

    So ein toller und hilfreicher Bericht!

    Sollte die Kombination auch mal ausprobieren! ;o)

    Hab eine schöne Woche!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe es auch mit meinen Foundations zu experimentieren, mischen, kombinieren :) Toller Post <3

    Liebe Grüsse @danamagnolia

    AntwortenLöschen

© Bitches Love Candy - Swiss Beauty, Fashion and Lifestyle Blog. All rights reserved.
MINIMAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig