Sonntag, 1. Mai 2016

Sommerduft mit parfumcity.ch

Der Himmel ist trüb, die Wolkendecke undurchdringbar dick und vor einigen Tagen fielen doch tatsächlich wieder Schneeflocken zu Boden. Wenn ihr mich fragt, sind das ominöse Vorzeichen für einen verkorksten Sommer. Da fällt es einem wirklich schwer zu glauben, dass es schon Mai ist! Aber wir Frauen haben Glück, denn wenn das Wetter nicht mitspielt, dann nehmen wir das mit der Sommerlaune einfach selbst in die Hand...

Immerhin müssen wir nur aus dem Haus stolpern und schups landen wir vor einem Schaufenster, das uns das Gefühl gibt, dass die Badesaison in vollem Gange ist. Und wo die Sonne nicht scheint, da ist das Bronzing Puder nicht weit. Zumindest ist das bei mir der Fall. Was ich damit eigentlich sagen will: der Sommer kommt, egal ob das Wetter mitspielt oder nicht. Die Kosmetikindustrie schläft nämlich nicht und ich sehe die zahlreichen Sommerkollektionen immer als legale Stimmungsaufheller. Und damit auch meine Nase sich nicht in eine Depression stürzt, habe ich mir dieses Jahr, mehr als nur meinen jährlichen Escada Sommerduft zugelegt.




Mir ist sehr wohl bewusst, dass Düfte ein heikles Thema sind. Was das eine Gemüt in pure Extase versetzt, kann bei jemand anderem leicht einen Brechreiz auslösen. Dennoch habe ich mich entschieden, diesen Sommer etwas experimentierfreudiger zu sein, denn auch ich bin extrem heikel, was Duftkompositionen anbelangt. Nur sehr, sehr selten stellt sich bei mir eine wahrnehmbare Begeisterung ein. Wofür ich mich bei Parfüms aber immer begeistern kann: die Flakons! Die sind meiner Meinung nach die besten Deko-Artikel für den Schminktisch! Und zwei beispiellose Exemplare schmücken diesen Sommer mein Zimmer: Paradiso Azurro von Roberto Cavalli und Aqua Allegoria Teazzurra Guerlain




Die beiden Sommerdüfte durfte ich mir auf der Schweizer Online Shop parfumcity.ch aussuchen und auch wenn das jetzt super oberflächlich klingt: entscheidend für mich war das Packaging. Auf die Gefahr hin, dass das viele Leute nicht nachvollziehen können: die goldenen Details sind einfach fabelhaft. So fabelhaft, dass sie meiner Kommode einen leicht royalen Touch verleihen, der glatt aus einer märchenhaften Disney-Verfilmung stammen könnte. 




Und wenn ich noch ehrlicher sein darf: die spezifischen Duft-Noten eines Parfüms zu herauszuriechen, das würde ich nicht mal hinkriegen, wenn es um mein Leben ginge. Wie schaffen das die Leute bloss? Ich bin auch überzeugt davon, dass alle Leute, die erfolgreich an einer Wein- oder Kaffee-Degustation teilnehmen können, insgeheim irgendwelche übernatürlichen Fähigkeiten besitzen. Für mich existieren diese feinen Unterschiede schlichtweg nicht. Und vermutlich habe ich den Gaumen eines Esels. Auf jeden Fall habe ich es deshalb auch nicht so mit schnörkeligen Parfüm-Umschreibungen. Die Wässerchen riechen nach Sommer. Punkt. Mehr kann man leider nicht von mir verlangen. Ich hoffe, ihr verzeiht mir.




Und so gibt es bei mir trotz grauer Wetterfront ein märchenhaftes Happy End zum Thema "der Sommer spielt erbarmungslos Verstecken"!

  Und welche Düfte ziehen euch momentan so aus dem Stimmungstief?


Sponsored Post
SHARE:

Kommentare

  1. Optisch sind die beiden Düfte totale Hingucker! Daran gerochen habe ich bisher noch nicht, werde mir die Düfte aber merken. Ich liebe Blossom von Jimmy Choo für die Jahreszeit jetzt sehr gern! :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Blossom kenne ich noch gar nicht! Den muss ich mir auch mal unter die Nase halten, wenn ich das nächste Mal wieder in einer Parfümerie unterwegs bin :-)<3

      Löschen
  2. Toller Bericht!

    Mir gefallen auch die Flakons sehr!

    Schöner Abend!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausend Dank für den lieben Kommentar Jacqueline <3

      Löschen

© Bitches Love Candy - Swiss Beauty, Fashion and Lifestyle Blog. All rights reserved.
MINIMAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig